Wirtschaftskrise? Welche Wirtschaftskrise? Visa-Gewinn 70% rauf!

Autor: Kreditkarten123.de · 30. April 2009, 13:38 Uhr

Der Kreditkartenanbieter Visa veröffentlichte diese Woche seine Quartalsergebnisse. Und was für Ergebnisse das sind: Im 1. Kalenderquartal 2009 (zweites Geschäftsquartal bei Visa, dessen Geschäftsjahr jeweils von Oktober bis September läuft) ist der Gewinn auf 536 Mio. US$ gestiegen – das entspricht einem Anstieg von über 70% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch der Umsatz stieg, und zwar auf 1,65 Mrd. US$ (entspricht ungefähr +14%).

Damit liegt Visa deutlich über den Erwartungen der Analysten. Entsprechend liegt der Aktienkurs von Visa seit Bekanntgabe deutlich im positiven Bereich.

Besonders interessant: Visa teilte bei der Bekanntgabe auch mit, dass die USA die weltweit einzige Region sind, in denen die mit Visa-Karten generierten Kreditkartenumsätze nicht stiegen. In allen anderen Regionen der Welt wurde (auf US$ umgerechnet) mit Visa-Karten mehr eingekauft als im Vorjahresquartal. Aus der Sicht von Kreditkarten-Besitzern scheint die globale Wirtschaftskrise außerhalb der USA also kein Grund zur Konsumzurückhaltung zu sein – ein hoffnungsvolles Zeichen für die Weltwirtschaft?

Der Konkurrenz von Visa geht’s derweil übrigens nicht ganz so gut: Letzte Woche vermeldete American Express: Gewinneinbruch auf 361 Mio. US$ – das ist ein Minus von 63%. Autsch! Hier wirkt sich für American Express negativ aus, dass das Unternehmen sehr viel stärker vom US-amerikanischen Markt abhängig ist als die Konkurrenz.

Passend zur Meldung empfiehlt kreditkarten123.de heute diese Visa-Karte: Die Barclaycard New Visa – Kostenlos im 1. Jahr, kostenlose Bargeldabhebungen im Ausland, attraktive Sonderleistungen. Eine rundum solide Visa-Karte. Damit verbessern sich zweifellos auch Ihre persönlichen Quartalsergebnisse! ;-)